Banner_See_L
Impressum
Vorstand
Datenschutz
Bannerschrift transparent

 

Jahreshauptversammlung 2022

 Ungewisse Zukunft für Bürgerbus, wenn Fahrer ausbleiben!
 

Nicht ganz so ruhig wie in den Jahren zuvor, aber trotzdem sehr sachlich verlief die Jahreshauptversammlung  des  Bürgerbusvereines Kierspe.  Über große Veränderungen  konnte  Ingrid Stelse (Geschäftsführerin) sowie Gerhard Kamphausen (1. Vorsitzender)  nicht berichten. Zahlen und Fakten aus der Arbeit des Bürgerbusjahres 2021 kamen auf den Tisch. Leider hat die Corona-Pandemie  erneut die Fahrgastbeförderungen weit nach unten schnellen lassen. (S.  dazu nachfolgende Tabelle).
Wolfgang Haman (Kassierer) trug gleichfalls seinen Kassenbericht vor. Das mittlerweile hohe Alter des Busses ließen die Betriebskosten rasant ansteigen. Aber durch  strickte Sparsamkeit und die geringere Fahrtätigkeit des Busses infolge der Corona-Pandemie, konnte der Verein noch ein kleines Plus erzielen. Selbstverständlich, dass dem Kassierer sowie dem Vorstand bei einer guten Kassenführung die Entlastung erteilt wurde.

JHV_3_2022

Für 15jährige Fahrertätigkeit wurden geehrt Aja Noll und Gergard Kammphausen
Für ihre jahrelange Fahrertätigkeit wurden die Fahrer Aja Noll sowie Gerhard Kamphausen mit  einer kleinen Ehrengabe  bedacht. Beide werden aber Ende Juni aus dem aktiven Fahrdienst aus Altersgründen leider ausscheiden.
Größtes Problem beim Bürgerbus ist der Fahrermangel. Seit vielen Jahren wird versucht, ehrenamtliche Fahrer zu bekommen. Leider bislang mit  nur ganz geringem Erfolg. Ein Fahrer konnten in letzter Zeit glücklicherweise gewonnen werden. Aber in gleichem Zeitraum verließen mehrere Fahrer altersbedingt ihren aktiven Fahrdienst. Augenblick stehen dem Bürgerbusverein nur noch acht Fahrer zur Verfügung. Viel zu wenig, um das bisher regelmäßig versorgte Streckennetz langfristig wie gewohnt bedienen zu können. Infolge eines eindringlichen Aufruf zum akuten Fahrermangel seitens der Meinerzhagener Zeitung meldeten sich zwar einige Interessenten, aber ob diese auch  tätsächlich fahren werden, ist noch ungewiss. Sollte sich die Anzahl der Fahrer nicht kurzfristig positiv verändern, ist der Bürgerbusbetrieb leider äußerst gefährdet. Die Fahrt zum Einkauf, der Arztbesuch oder die Fahrt zum Friedhof würde für die ältere Kiersper Bevölkerung zu einem echten Problem. Zumal  in Kierspe bereits der Taxidienst eingestellt wurde.
Seitens des Vereinsvorstandes gab es einen Rückblick auf die infolge des Corona-Virus ausgefallenen Termine. In der Vorschau konnte lediglich nur auf die evtl. im Juli geplante Jahresfahrt,  verwiesen werden.
Bei den anstehenden Wahlen wurde Gerhard Kamphausen als 1. Vorsitzender und Ralf Heisel als 3. Vorsitzender  wiedergewählt. Als Kassenprüfer konnte Frank Emde gewonnen werden.

JHV_1_2023

Tja, wie geht es weiter mit dem Kiersper Bürgerbus, wenn die Fahrer ausbleiben?

Jahr

2015

2016

2017

2018

2019

2020

2021

Mitglieder

96

92

92

89

85

85

78

Aktive Fahrer

15

16

16

14

14

9

8

Fahrleistung/km

38.636

38.795

42.048

40082

43828

31696

31437

Beförderte Personen gesamt

10.712

12.831

12.152

11231

9956

6419

5896

Davon Kindergärten + Schulen

5.578

7.760

7.540

7140

6620

4980

4550

Barzahler

2.936

2.834

2.533

2352

2105

9ß6

786

Schwerbehinderte

2.198

2.834

2.079

1739

1231

453

560

Beförderung/Monat

892

1.069

1.012

936

829

535

491

icon_zurueck