Banner_See_L

Vorstand

Chronik

Impressum

Bannerschrift

Bürgerbus auf Jahresfahrt in den Harz

Gemäß dem “Kiersper Bürgerbusgesetz” findet einmal im Jahr eine Dankeschönfahrt, die sogenannte Jahresfahrt statt. Mit dieser Fahrt, will sich der Bürgerbusverein bei all den ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken, die das ganze Jahr für den

harz_29

Das historische Rathaus in Wernigerode
Bürgerbus einen Teil ihrer Freizeit opfern. Dieses Jahr ging die Fahrt in den Ostbereich des Harzes. Diese wurde mi

harz_22

Rosstrappe mit Hexentanzplatz,  Ostharz
t Wietis-Reisen durchgeführt. Erstes Ziel war die Stadt Wernigerode. Wohl eine der schönsten mittelalterlichen Städte in Norddeutschland. Der Marktplatz mit seinem historischen Rathaus, die wirklich vielen guterhaltenen Fachwerkgiebel, die Kirchen, die lauschigen Plätze und Gassen sind schon eine Reise wert. Weiter ging die Fahrt über  Quedlinburg in den sehr waldreichen Ostharz. Nicht umsonst darf sich die Stadt Quedlinburg UNESCO-WELTERBESTADT nennen. Denn unzählige  viele mittelalterliche Fachwerkhäuser und mächtige Kirchtürme bringen den Besucher nur schwer aus dem Staunen raus. Es war sicherlich für viele Fahrtteilnehmer eine Überraschung, was an mittelalterlicher Bausubstanz der Harz zu bieten hat.
Später am Hexentanzplatz angekommen machten die Hexen und Teufel wohl gerade Pause, so dass den Kiersper Besuchern nichts anderes übrig blieb, als die bis zu 250 m tiefe Bode-Schlucht, Hexentanzplatz sowie Rosstrappe ohne auf einem Besen reitende Hexen  zu bewundern. Nach einer Fahrt mit der Kabinenseilbahn nach Thale und zurück, ging die Rundreise über die Rappbodetalsperre, mit Deutschland höchster Staumauer, zurück nach Wernigerode. Am nächsten Tage erfolgte leider schon wieder die Rückreise. Nach einem kurzen Zwischenstopp in der alten Kaiserstadt Goslar erreichte man gegen Abend wieder Kierspe. Fazit: Erneut eine gelungene Jahresfahrt des Bürgerbus Kierspe.

Zu weiteren Bildern

icon_zurueck