25 Jahre_1

Gründervater Dirk Böcker mit heutigen Fahrerteam am 25ten Geburtstag des Bürgerbus kierspe

25 Jahre Fahrbetrieb beim Bürgerbusverein Kierspe

Wenn  alle Wünsche in Erfüllung gehen würden, dann fährt der Bürgerbus Kierspe in “Tausend Jahren” immer noch. Gemeint waren damit die vielen guten Wünsche, die dem Bürgerbus

25 Jahre_2

Gerd Kamphausen nimmt die Glückwünsche von Rolf Peuster, dem Geschäftsführer von Pro BB NRW sowie Bürgerbus Wipperfürth entgegen
Kierspe auf seiner Feier zu  “25 Jahre Fahrbetrieb” entgegengebracht wurden. Sehr viele befreundete Bürgerbusvereine aus dem märkischen-, dem oberbergischen Kreis und sogar dem fernen Velbert-Langenberg   waren der Einladung zur Jubiläumsfeier in  Kierspe gerne gefolgt.
Vom Bürgerbus Kierspe erschienen nicht nur die eigenen aktiven Fahrer. Auch viele ältere Mitglieder und Fahrer der allerersten Stunde hatten sich Zeit für diesen Ehrentag genommen.
Gerd Kamphausen, 1. Vorsitzender des heimischen Vereines begrüßte zur Geburtstagsfeier alle “seine” Gäste und freute sich, dass so viele Bürgerbusvereine der Kiersper Einladung gefolgt sind.  Bürgermeister Frank Emde überbrachte die Glückwünsche von Rat und Verwaltung und wies auf die so wichtige Bedeutung des Bürgerbusses für viele ältere Bewohner in der Stadt Kierspe hin. Gründervater des Vereines Dirk Böcker erinnerte anschließend an die Anfänge des Vereines, die für ihn und sein damaliges Team nicht immer leicht gewesen waren. Chris Gronwald übermittelte die Glückwünsche zum Geburtstag und den herzlichen Dank unserer heimischen MVG.

25 Jahre_3

Auch der Altenaer Bürgerbusverein war vertreten

Die erschienenen Vereine   wiesen auf ihre Freundschaft und Partnerschaft zu ihren Kiersper Kollegen hin und ließen nicht unerwähnt, dass gerade die Kiersper Gründungsväter so manch einem Verein bei ihrer  eigenen Gründung mit Rat und Tat selbstlos zur Seite gestanden haben.
Kierspe selbst ist der zweitälteste Bürgerbusverein im Kreisgebiet, kann auf viele gute Erfahrungen zurückblicken und hat diese immer sehr gerne an andere Vereine weitergegeben.
Aber es wurden an diesem Nachmittag nicht nur Reden geschwungen. Der Gastgeber hatte, neben dem tollen Wetter, natürlich auch für gutes Essen und Trinken gesorgt und ließ es sich mit all seinen Gästen natürlich gut schmecken. Dabei wurde gut geklönt und gelacht. Nachbarschaftliche Beziehungen von Bürgerbus zu Bürgerbus wurden erweitert oder neu entdeckt. Und auch die Fachsimpelei, wie es beim Bürgerbus nun mal üblich ist, kam bestimmt nicht zu kurz.
Ach, noch eine kleine Anmerkung: Wen die Anfänge vom Bürgerbus Kierspe interessieren, kann auf den Seiten Vereinsgründung und 25 Jahre Fahrbetrieb mehr erfahren.
 

25 Jahre_4

 

25 Jahre_5

25 Jahre_6

Sehr groß war die Anzahl der Gäste
icon_zurueck